22.09.2014

1.Mannschaft


Mit dem BSC Oppau kam gestern der ungeschlagene Tabellenführer. Doch unsere Mannschaft ließ sich dadurch nicht einschüchtern und ging in den ersten 10 Minuten durch Pascal Diehl nach einer scharfen Flanke von Benjamin Baumann in Führung. Nur kurze Zeit nach der Führung dann der Schock für die DJK. Patrik Brose kassierte eine ziemlich strittige Rote Karte. Nach der Dezimierung übernahm dann der Tabellenführer immer mehr das Spielgeschehen. Oppau konnte aber erst in der zweiten Halbzeit die Überzahl in Bares ummünzen und gewann so 3:1. Und wäre eine Niederlage nicht genug verletzte sich mit Okan Arslan der nächste Spieler und wird vorrausgesetzt 1-2 Wochen fehlen.
Das Training findest diese Woche , Dienstags und Donnerstags, schon um 18:15 Uhr statt.

2.Mannschaft

Im Topspiel der B-Klasse spielte unsere Zweite 1:1.Sie musste die Ausfälle von David Roos und Marc Mannweiler kompensieren. Die Mannschaft bestätigte aber ihre ansteigende Formkurve und kassierte leider erst 5 Minuten vor Schluss den Ausgleich. Mit Sausenheim wartet am Sonntag das nächste richtungsweisende Spiel.





09.09.2014

1.Mannchaft


Spieltage 3 bis 5

Altdorf – DJK 1:2

Unsere Mannschaft sicherte sich durch die Tore von Benni Baumann und Willi Peschechodow (per sicher verwandelten Elfmeter) einen hart umkämpften  2:1 Auswärtssieg gegen den SV Altdorf – Böbingen.

Vor der Pause sahen die Zuschauer ein Spiel das sich größtenteils im Mittelfeld abspielte. Beide Teams standen sicher in der Defensive und es entwickelte sich ein kampfbetontes Match mit vielen Zweikämpfen.

Unser Team nutzte nach Wiederanpfiff direkt die erste Chance zur Führung: Baumann verwandelte eiskalt einen schnell vorgetragenen Spielzug über die linke Seite. Kurze Zeit später sah ein Akteur der Heimmannschaft nach rüdem Einsteigen gegen Pascal Diehl zurecht die rote Karte. In Überzahl tat sich die DJK schwer Ruhe ins Spiel zu bringen. Umso wichtiger war es, dass wiederum Pascal Diehl nur durch ein Foul zu stoppen war – diesmal fand der Regelverstoß im gegnerischen Strafraum statt und Willi Peschechodow verwandelte den fälligen Elfmeter souverän zum vorentscheidenden 0:2 (75.).

Kurz vor Schluss gelang den Hausherren noch der Anschlusstreffer nach einer Standardsituation.

 

DJK – SV 1911 Bad Dürkheim 3:3

3 Mal geführt und doch nicht gewonnen - verrücktes Spiel an der Ludwig-Wolker-Straße!

Ein denkwürdiges Spiel erlebten die Zuschauer am  4. Spieltag zwischen der DJK und dem Aufstiegsaspiranten SV Bad Dürkheim.

DJK Akteur Okan Arslan sah nach 15 Minuten wegen Foul und anschließendem Meckern die gelb rote Karte. Trotzdem lies es sich Benni Baumann nicht nehmen seine Farben auch in Unterzahl und in äußerst sehenswerter Weise mit 1:0 in Führung zu bringen (23.).  Der Gast aus Bad Dürkheim antwortete prompt und glich nach einer vermeidbaren Standardsituation zum 1:1 aus. Kurze Zeit später sah ein Spieler der Kurpfälzer die rote Karte nach einer Tätlichkeit und es ging mit 10 gegen 10 weiter. Pausenstand 1:1 nach Toren und Feldverweisen.

Unmittelbar nach Wiederanpfiff wurde Benni Baumann mustergültig freigespielt und schob überlegt zur erneuten DJK Führung ein. Unsere Mannschaft blieb weiter dran und hatte gute Chancen auf 3:1 zu stellen, jedoch fehlte das nötige Quäntchen Glück im Abschluss. Bad Dürkheim war also weiter im Spiel und schaffte 10 Minuten vor Schluss den Ausgleich durch einen leicht abgefälschten Weitschuss. Woraufhin die DJK wieder eine Antwort durch Torjäger Baumann fand, der erneut stark freigespielt wurde und eiskalt zum 3:2 vollstreckte. In der letzten Aktion des Spiels sorgten die Gäste aus Bad Dürkheim für den 3:3 Ausgleich durch einen direkt verwandelten Freistoß.

 

TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim – DJK 2:2

Punkt der Moral!

Beim Kerwespiel in Ingenheim legten die Hausherren furios los und führten nach 20 Minuten bereits mit 2:0 nach haarsträubenden individuellen Fehlern. Mit zunehmender Spielzeit fand sich unsere Mannschaft allerdings immer besser in die Partie und hatte noch vor der Pause die Gelegenheit den Anschluss zu schaffen, jedoch wurden die Chancen nicht genutzt und es ging mit 0:2 in die Halbzeit. Motiviert und entschlossen nicht mit leeren Händen nach Hause zu fahren kam die DJK aus der Pause. Torjäger  Benni Baumann schaffte 25 Minuten vor Schluss per Abstauber nach Zalkoschuss den Anschluss – sein mittlerweile neunter Saisontreffer! In der Nachspielzeit wurde dann der enorme Aufwand und die leidenschaftliche Leistung unserer Mannschaft durch den Last Minute Ausgleich von Okan Arslan belohnt.

Somit bleibt der Aufsteiger aus Eppstein auch nach dem fünften Spieltag unbesiegt!


DJK - ESC Ludwigshafen 2:2

Auch am letzten Spieltag verlor die DJK nicht. Wieder war das große Plus der Mannschaft die Morl und so konnte man zwei Rückstände egalisieren. Hier musste Coach Uwe Naßhan wieder umbauen da Raphael Weber verletzt pausieren musste. Wieder konnte die Mannschaft mit den Bedingungen super umgehen und kompenieren und zeigte eine gewohnt starke käpferische Leistung.

 



Weniger erfreulich sind die Nachrichten aus dem Verletztenlager. Abwehrspieler  Patrick Divivier zog sich im Spiel in Queichhambach neben einer Fraktur der Hand einen Kreuzbandriss zu und wird der DJK lange fehlen. Des Weiteren wird auch Neuzugang Raphael Weber mindestens 6 Wochen ausfallen: Er erlitt im Spiel in Ingenheim einen Schlüsselbeinbruch. Patrick Divivier wurde am 03.09. erfolgreich am Kreutzband und Meniskus operiert.



2.Mannschaft


Unsere 2te Mannschaft kommt immer besser ins Rollen und gewann auch das letze Spiel gegen TuS Dirmstein mit 6:3. Das Spiel hätte gut und gerne höher ausfallen können. Doch das stetig steigende Leistungsbarometer zeigt, dass die Mannschaft sich gut gefunden hat und dass die Mannschaft durchaus ein Kandidat für die vorderen Plätze ist.


 







29.08.2014

1.Mannschaft

Die Saison hätte sportlich kaum besser laufen können. 4 Spiele - 10 Punkte. Keine Niederlage. Doch personell geht die erste Mannschaft schon fast am Stock. M.Mannweiler (Aufbautraining), Y.Jeridi (Urlaub), Wilk, Sezkin, Arslan (Sperre), Divivier (Kreutzbandriss). Trainer Uwe Naßhahn musste sich mit vielen Veränderungen personell auseinander setzen. Trotzdem kompensierte das Team jeden noch so kleinen Rückschlag einwandfrei und machte das Beste draus. Die Ergebnisse zeigen das. Am morgigen Auswärtsspiel wollen die Spieler den Aufwärtstrend weiter führen.

2.Mannschaft

Die 2te Mannchaft zeigte große Moral im letzten Spiel und konnte einen 0:2 Rückstand innerhalb vier Minuten in ein 3:2 drehen. Das gibt Aufschwung für das kommende Auwärtsspiel in Freinsheim.



11.08.2014

1.Mannschaft

2 Spiele - 2 Siege
Die ersten 2 Wochen in der Bezirksliga übertrafen sich die Ereignisse.
Spiel 1 gegen Gommersheim: 2:0 geführt. 2.2 zur Halbzeit. Endstand 4:2. 2 rote Karten für Wilk und Sezkin. 3 Tore von Baumann.
Spiel 2 gegen Quaichhambach: 4:1 gewonnen. Lars Karr gibt Comeback. 63. Minute Divivier verletzt raus mit Mittelhandbruch + Verdacht auf Kreuzbandriß. MRT am 12.08 wird für Klarheit sorgen.

In beiden Spielen stand die Mannschaft geschlossen zusammen und kompensierte stets die Ausfälle souverän (Urlauber, Angeschlagene, Gesperrte, Verletzte). Stürmer Benjamin Baumann machte gleich mit dem Tore schießen weiter (2 Spiele - 4 Tore). Auch die Defensive zeigte sich konstant stark.
Zum Auswärtsspiel in Quaichhambach fuhr die DJK mit einem vollbeladenen Bus aus Spieler und Fans und sorgte so für eine Heimspielatmosphäre. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön von der Mannschaft an die unterstüzenden Fans!!!!


2.Mannschaft

Für unsere 2te Mannschaft verlief der Saisonstart nicht so glücklich. Sie verlor gegen den ASV Heßheim unnötig mit 2:4. Man musste leider einem 0:3 Rückstand hinterher laufen und kam erst gegen Ende auf 2:4 ran. Trotzdem ist es noch viel zu früh um eine Tendenz zu entwickeln und kann den kommenden Aufgaben positiv entgegnen.


27.07.2014

1.Mannschaft:

Unsere erste Mannschaft musste gegen den VfR Frankenthal eine unglückliche, aber am Ende eine verdiente, 0:2 Niederlage im Verbandspokal hinnehmen. Für die Pleite muss sich das Team überhaupt nicht schämen, da sie sich sehr teuer verkaufte. Die erste Halbzeit stand unsere Mannschaft defensiv nahezu perfekt und machte es dem Landeslgisten sehr schwer. Hätte eventuell sogar in Führung gehen können. Hatte die größeren Chancen. Erst eine Standartsituation brachte die Gäste vor 400 Zuschauern 1:0 in Führung. Das 2:0 entstand ebenfalls aus einer Standartsituation. Dann machte unsere Mannschaft immer mehr auf und versuchte irgendwie den Anschlusstreffer zu erziehlen, der ihr aber verwährt wurde.
Alles in Allem kann man trotz der Niederlage auf das Spiel aufbauen und mit einem positiven Schwung in das erste Ligaspiel gehen.

2.Mannschaft:

Die zweite Mannschaft musste in der ersten Runde des Kreispokals nach Edigheim reisen. Das Team stellte früh genug die Weichen Richtung Sieg und ging nach drei Minuten 1:0 in Führung. Am Ende hieß es sogar 11:1 für unsere Mannschaft die insgesamt einen fitten und eingespielten Eindruck hinterließ. Das ist sehr wichtig da es nur noch zwei Wochen dauert bis es endlich in der Liga los geht.
Zudem wurde heute klar, dass unsere zweite am Sonntag in der zweiten Runde des Pokals gegen Alemannia Maudach ran muss. Anpfiff vermutlich 12:15 Uhr.





21.07.2014

1.Mannschaft:

Die Vorbereitung geht in die letzte Woche und schließt mit dem Pokalhammer gegen VfR Frankenthal ab. Es gab in allen Mannschaftsteilen Neuverpflichtungen, die sich sofort in das Mannschaftsgefüge einbunden. Das letzte Vorbereitungsspiel gegen Eintracht Herrnsheim gewann man souverän mit 4:0. Das Spiel war wohl die spielerisch beste Leistung der Vorbereitung und Trainer Uwe Naßhan konnte sehr zufrieden sein. Das Spiel gegen den VfR sieht er eher als Bonusspiel und gibt der Partie gegen Gommersheim eine deutlich höhere Bedeutung. Die Mannschaft hat daher noch eine Woche um sich auf das Derby vorzubereiten und mit einer guten Leistung dann dort den Schwung mit ins erste Saisonspiel mitzunehmen.

2.Mannschaft:

Bei der zweiten Mannschaft stand erstmal eine Wachablösung statt. Der langjährige Coach Erik Dommermuth trat ab und wurde vom ehemaligen Erst-Mannschafts-Kapitän Halil Kaya und Florian Vogel abgelöst. Es mussten einige wichtige Abgänge kompensiert werden, doch Neu-Coach Kaya brachte den Transfermarkt ordentlich zum glühen und stockte seinen Kader zusätzlich mit talentierten Spielern aus der A-Jugend auf. Kaya zeigte sich mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden. Das schlechte Spiel gegen VT Frankenthal verbuchte er dem noch frühen Zeitpunkt der Vorbereitung. Mit der Zeit fand aber die Mannschaft sich immer mehr zusammen. Sowohl auf als auch neben dem Platz. Am Sonntag bestreitet dann die Mannschaft ihr erstes Pflichspiel gegen TV Edigheim im Pokal. Man kann nur gespannt sein wie sich die neu geformte Einheit in ihrem ersten Pflichtspiel schlägt.